Zevs und Blu in Wuppertal

Street Art hat in Wuppertal eine eigene Tradition. Dazu muß ich erinnern an die Aktion von vor drei Jahren. Outsides. In 2006 hat eine erlesene internationale Guerillia-Truppe unsere Stadt bespielt! (Ihr erinnert euch, damals gab es ein großes Heititei um die Frage, wer denn die Schwebebahnfahrer in Groß an die Mauer pinnt hatte.

tunne-kunstpiraten1

ZEVS (Zeus), Banski und Blu mit anderen haben sich mit unserer Stadt auseinandergesetzt. - Sehr subversiv, wir hatten plötzlich eine Info im Briefkasten liegen, mit stilisiertem Stadtplan, auf dem ungefähre Orte der Skulpturen und Graffiti eingezeichnet waren. - Die örtliche Szene hatte viel mit den Outsidern diskutiert.

Nun, selbst der neue Kunstmuseumsleiter hatte damals die Stirn, diese Leute um ZEUS für ein Event in die Kunsthallen einzuladen. Zeus Anonym und in Action.

Folgendes Graffiti von Blu ist leider mitlerweile verloren, weil übermalt vom Bankenlogo:

banski-outsides-wtal

Die bestehenden Zeichnungen hier an Hauswänden könnten wir euch mal zeigen. (finde die Fotos gerade nicht) - Manches ist übermalt, anderes noch zu sehen.

Bei Blu (arbeiten 2006 W-tal) - Steht heute noch:

Historische Graffiti - blu

Historische Graffiti - blu

Naja, auch Zevs hat mitlerweile eine eigene Homepage und dort im Archiv eine Arbeit aus Wuppertal dokumentiert.

Vom international arbeitenden Blu werden mancherots schon Mauern abgemeißelt um sein Werk zu konservieren! - Bluarbeitet Multimedial. Er hat einen Film als Animation veröffentlicht, gemacht aus Mauer-Graffiti:

Videolink

Links:
Outsides
ZEVS: “Le Mur”, Paris, 2007
Blu
Bansky

0 Responses to “Zevs und Blu in Wuppertal”


  1. No Comments

Leave a Reply

/****** Math Comment Spam Protection Plugin ******/ if ( function_exists('math_comment_spam_protection') ) { $mcsp_info = math_comment_spam_protection(); ?>